Etiketten für Etikettendrucker

Alles Wissenswertes rund um die Frage: Was sind die richtigen Etiketten für meinen Etikettendrucker? Es wird erklärt, welchen Einflüssen Etiketten ausgesetzt werden und welche Eigenschaften ein Etikett für die bestimmten Drucker haben muss, um eine optimale Druckqualität und Beständigkeit zu gewährleisten. Außerdem wird erläutert welche Rolle der Thermodirekt – bzw. Thermotransferdruck dabei spielt.

Eine der häufigsten Fragen die man, vor dem Kauf eines Etikettendruckers, stellt ist folgende: welches Etikett ist das richtige für meinen Etikettendrucker? Bei etimark bekommen Sie alle  relevanten Informationen über die passenden Etiketten auf Rollen und die gewünschte Anwendung. Manche Etikettendrucker arbeiten z.B. nur mit dem Thermodirektverfahren und daher würde es sich lohnen ein Papieretikett zu verwenden. Ein weiterer Aspekt ist, wie viele Etiketten man überhaupt benötigt.Etiketten für Etikettendrucker

Es kommt natürlich auch immer darauf an, wo der Etikettendrucker eingesetzt wird und welche Einflüsse, wie z.B. Hitze, Kälte, oder auch chemische Substanzen, auf das Etikett einwirken. Bei solchen Einflüssen würde sich eher ein Etikettendrucker eignen, der mit Thermotransferdruck arbeitet. Beim Thermotransferdruck bietet es sich an, ein normales Folienetikett zu verwenden. Das Folienetikett ist viel beständiger als das Papieretikett und eignet sich daher am Besten für einen solchen Einsatz.

Beim Thermotransferdruck muss man genau darauf achten, welche Thermotransferfolie am Besten mit den Etiketten harmoniert, um die bestmögliche Druckqualität zu bekommen.

Für besondere Anwendungsbereiche, gibt es auch sog. Balkenetiketten. Dieses Etikett besteht meistens aus Karton oder Papier. Ein Balkenetikett besitzt eine Perforierung. An dieser erkennt der Etikettendrucker, wann das alte Etikett zu Ende ist und wann das neue Etikett beginnt. Sehr oft sieht man diese Anwendung beim Ticketverkauf. An der Stelle, wo sich die Perforierung befindet, lässt sich das Etikett leicht ablösen. Außerdem gibt es noch das Endlosetikett. Dies ist ein Etikett, das ohne Perforierung und ohne Zwischenstopp an der Maschine produziert wird.

Wir fassen also zusammen:

Wichtige Fragen die man sich vor dem Kauf eines Etikettendruckers immer stellen sollte:

  • Welche Etiketten brauche ich?
  • Wo möchte ich meine Etiketten einsetzen?
  • Wie viele Etiketten möchte ich überhaupt produzieren?
  • Welchen Einflüssen sind meine Etiketten ausgesetzt?

Wichtige Eigenschaften die ein Etikett haben sollte:

  • Langlebigkeit
  • Hohe Beständigkeit
  • Gute Auflösung
  • Harmonisch mit dem passenden Etikettendrucker reagieren.

Weiterführende Links