Etikettiersystem: Die schnelle Lösung zum Kennzeichnen

Ein Etikettiersystem wird benutzt um Etiketten auf einem Produkt anzubringen. Man kann es sich vorstellen, wie eine Kombination aus Etikettendrucker und Etikettenspender. Diese Kennzeichnungslösung gibt es vollautomatisch, halbautomatisch und manuell, wobei wir uns heute ausschließlich mit der vollautomatischen Variante beschäftigen werden.

Für was man ein solches Etikettiersystem benötigt, warum die Kennzeichnung damit so schnell funktioniert, wie viele verschiedene Arten dieser Systeme es gibt und warum uns jeden Tag ein von einem Etikettiersystem gekennzeichnetes Produkt begegnet, erläutere ich im folgenden Artikel.

Zuerst ein paar Fakten:

  • Ein manuelles Etikettiersystem wird per Knopfdruck eines Arbeiters ausgelöst. Das Etikett wird dann eigenhändig auf dem Produkt angebracht.Etikettiersysteme
  • Ein halbautomatisches Etikettiersystem kann manuell oder auch automatisch verwendet werden. Etiketten werdenentweder per Hand auf ein Produkt gebracht oder automatisch appliziert
  •  Ein vollautomatisches Etikettiersystem druckt und appliziert Etiketten automatisch auf ein Produkt, ohne dass es dazu manuelle Hilfe benötigt.

Es gibt verschiedene Varianten, um ein Etikettiersystem einzusetzen. Man kann es zur Preisauszeichnung verwenden oder für Logistik und Lagerung von Produkten einsetzen.

Etikettiersysteme werden häufig in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. D.h. auf einem Lebensmitteletikett muss das Herstelldatum, das Mindesthaltbarkeitsdatum, die Inhaltsstoffe, die Produzentennummer und ein Barcode stehen. Diese Etiketten findet man auf jedem Lebensmittelprodukt, dass man beim Einkaufen sieht. Man macht sich keine Gedanken darüber, wie nun dieses Etikett auf das entsprechende Produkt gekommen ist aber wir können davon ausgehen, dass dies mit einem automatischen Etikettiersystem geschehen ist.

In der Industrie wird ein Etikettiersystem meist zur Lagerung und Logistik eingesetzt. So bekommt jedes Produkt einen bestimmten Code und kann durch diesen wieder erkannt werden und geht nicht verloren. Bei einer Fließbandfertigung laufen die Produkte über ein Band auf dem sie verpackt und gekennzeichnet werden. Nach dem Verpackungsvorgang laufen die Produkte an einem Etikettiersystem vorbei. Dieses System erstellt Etiketten mit Strichcode oder Klartext automatisch.

Zur Erklärung: ein Klartext ist sozusagen der ausgeschriebene Strichcode. Ebenso automatisch wird das Etikett auf das Produkt appliziert. Das Fließband muss bei diesem Vorgang nicht zwingend angehalten werden, denn diese Kennzeichnungslösung funktioniert sehr schnell und zuverlässig.

In großen Industriefirmen ist ein Etikettiersystem sehr von Vorteil, denn meistens ist die Kennzeichnung von Produkten gesetzlich vorgeschrieben. Dies gilt für alle Waren, welche verkauft werden.

Es gibt viele verschiedene Etikettiersysteme. Zum einen gibt es große und kleine Etikettiersysteme. Für diese gibt es Etiketten- und Farbbandrollen in allen Größen, dass ist ein großer Vorteil, weil die Rolle nicht oft gewechselt werden muss und somit die Rüstzeiten niedriger sind. Ein weiterer Vorteil ist die Anwendungs Sicherheit. Es ist leicht zu bedienen und wenn der Etikettierarm mit einem Hindernis in Kontakt kommt fährt er automatisch zurück.

Zum Schluss komme ich noch mal auf eines dieser manuellen Etikettiergeräte zurück. Dieses Gerät sieht man auch sehr häufig beim Einkaufen, nämlich wenn Mitarbeiter neue Preise auf Produkte kleben. Genau es handelt sich um einen Preissauszeichner, mehr Informationen zu Preisauszeichnern findet man auch bei uns im Blog.