Inventaretiketten mit Barcode – clevere Kennzeichnung Ihres Eigentums

Für Ihr Unternehmen ist ein sorgfältiges Bestandsverzeichnis erforderlich, folglich wird die Inventarkennzeichnung immer mehr zu einem Thema in Ihrem Betrieb; Ihre Vermögensgegenstände müssen inventarisiert werden – aber wie?

Sie suchen nach einer sicheren und dauerhaften Kennzeichnungslösung ihres Eigentums? Inventaretiketten verbessern die Organisation Ihres Betriebes und schützen ihr Eigentum gegen Missbrauch. Informieren Sie sich in folgendem Artikel über Inventaretiketten mit Barcode – die clevere Lösung.

Eine gute Inventarkennzeichnung ist z.B. bei Betriebsprüfungen von Vorteil, denn die Betriebsprüfer erwarten eine eindeutige Eigentumskennzeichnung und Zuordnung der Vermögensgegenstände zur Inventarliste. Meistens bei Vermögensgegenständen, die keine Seriennummer besitzen, wie z.B. Büromöbeln, kommen Inventaretiketten zum Einsatz. Das Inventar ist mit einer fortlaufenden Nummerierung durch eine Zahl oder einem Barcode ausgestattet und kann somit schnell und unkompliziert zugeordnet werden.

Einfache Papieretiketten sind als Inventaretiketten jedoch nicht zu empfehlen, da Folienetiketten besser für dauerhafte Anwendungen im Innen- oder Außenbereich geeignet sind. Natürlich kommt es darauf an welche Anforderungen man an seine Inventarkennzeichnung hat. Besonders Barcode-Etiketten sind zur Inventarkennzeichnung zu empfehlen, da sie platzsparend sind und das Inventar noch schneller zuordnen können.

Die häufigsten Anforderungen an Inventaretiketten mit Barcode sind:

  • Maximale Beständigkeit
  • Lesbarkeit auch bei schwierigen Untergründen oder bei Einfluss von Umgebungsbedingungen, wie z.B. Chemikalien oder Feuchtigkeit
  • Permanente Haftung
  • Individuelles Druckbild oder blanko Etiketten
  • Sicherheitsetiketten (z.B. Void-Etiketten)

InventaretikettenMaximale Beständigkeit und lange Lesbarkeit der Inventaretiketten in rauen Umgebungen wird durch den Thermotransferdruck erreicht. Das Druckbild ist somit wesentlich länger lesbar als beim Thermodirektdruck, welcher nur für temporäre Kennzeichnung geeignet ist. Außerdem bietet der Thermotransferdruck einen weiteren Vorteil: Im Gegensatz zu blanco Inventaretiketten, welche handschriftlich beschriftet werden, bleibt ein Druckbild wesentlich länger bestehen. Mit Einsatz von Folienmaterial (meist Polyester) werden Inventaretiketten wetterbeständig und können optimal im Außenbereich oder bei Anwendungen mit Chemikalien eingesetzt werden.

Ihre Inventaretiketten sollen permanent sein und stark kleben? Durch spezielle Kleber kann die Haftung erreicht werden, die Sie sich wünschen.

etimark bietet Ihnen gute Beratung und die beste Lösung für Ihre individuelle Anwendung. Entscheiden können Sie bei der Wahl des Formates, der Farben und dem Etikettenmaterial.

Oft werden auch Inventaretiketten gewünscht, die übertragungssicher sind. Sicherheitsetiketten werden beim Ablösen entwertet, denn beim Ablösen des Etiketts bleibt z.B. ein Schachbrettmuster oder Void-Schriftzug auf dem Untergrund haften. Ihr Eigentum ist somit sicher, für jeden erkennbar und kann nicht unkenntlich gemacht werden.

Welche Informationen sind auf einem Inventaretikett zu finden? Jedes Inventaretikett kann individuell gestaltet werden aber üblicherweise ist der Name der Unternehmung, eine fortlaufende Inventarnummer und/oder ein Barcode zu finden. Oft werden auch blanko Inventaretiketten bestellt, bei denen anstatt der aufgedruckten Nummer bzw. Barcode ein Schriftfeld zu finden ist.

Starten Sie mit einer qualitativen Inventarisierung und behalten Sie durch Inventaretiketten den Überblick über Ihr Eigentum!

Weiterführende Links: