Thermotransferfolie – Drucken mit hoher Qualität

Sie hören das Wort Thermotransferfolie zum ersten Mal oder suchen Informationen zu Thermotransferfolien? Dann lesen Sie den folgenden Artikel, der grundlegende Eigenschaften und die wichtigsten Informationen über Thermotransferfolien beinhaltet.

Was ist eine Thermotransferfolie?

ThermotransferfolieOhne eine Thermotransferfolie (auch unter den Namen Ribbon, Farbband oder Carbonband bekannt) ist der Thermotransferdruck  unmöglich. Man benötigt sie für den Thermotransferdruck von Papier- oder Kunststoffetiketten. Eine Thermotransferfolie besteht aus einer Polyesterfolie (PET), die auf der einen Seite mit der jeweiligen Qualität und Farbschicht und auf der anderen Seite mit Silikon (back coating) beschichtet ist. Das back coating schützt den Druckkopf vor statischer Aufladung und Reibung bzw. Verschleiß. Thermotransferfolien gibt es in unterschiedlichen Qualitäten, Längen, Breiten und Farben, so dass für Ihre individuelle Anwendung immer die passende Thermotransferfolie zu finden ist.

Qualitäten

Thermotransferfolien sind in folgenden Qualitäten erhältlich – Wachs, Wachs-Harz und Harz. Vor dem Kauf einer Thermotransferfolie ist es wichtig, die Unterschiede der einzelnen Qualitäten zu kennen, denn nur dadurch lässt sich das ideal passende Farbband für Ihre Anwendung finden. Das Etikettenmaterial spielt bei der Auswahl eine äußerst wichtige Rolle, denn Thermotransferfolie und Etikettenmaterial sollten immer sorgfältig kombiniert werden um die höchste Druckqualität zu erzielen. Zudem sollte auch Ihr Thermotransferdrucker auf die Thermotransferfolie abgestimmt sein, denn es gibt auch für die beiden Drucktechniken – Nearedge und Flathead – spezifische Thermotransferfolien.

  • Wachs: Eine Thermotransferfolie in Wachs-Qualität ist ideal für den Druck auf Papieretiketten. Sie benötigt niedrige Druckenergie und erreicht hohe Druckgeschwindigkeiten. Je nach Papiersorte besitzt das Druckbild eine gute Wisch- und Abriebfest. Außerdem ist diese Qualität preisgünstig.
  • Wachs-Harz: Ein Farbband in Wachs-Harz-Qualität ist eine gute Wahl beim Druck auf glatten Papieroberflächen oder Kunststoffetiketten und am besten geeignet für Drucker mit mittlerer Druckenergie. Hohe Wisch und Kratzfestigkeit zeichnet das Druckbild dieser Qualität aus.
  • Harz: Eine Thermotransferfolie in Harz-Qualität wird empfohlen für die Bedruckung von Folienetiketten. Diese Qualität bietet eine sehr hohe Wisch- und Kratzfestigkeit, besitzt zudem hohe Hitzebeständigkeit und ist beständig gegen Lösungsmittel, Benzin und Alkohol. Hohe Druckenergie wird benötigt.

Anwendungsbereiche

  • Wachs: Optimal für Logistik- und Einzelhandelsanwendung, Allzweck-Kennzeichnungen, Kennzeichnung für Versand, Empfang und Inventar-Tracking.
  • Wachs-Harz: Eingesetzt bei Industrie- und Einzelhandelsanwendungen, Produktkennzeichnung im Freien, bei Box-, Paletten- Einzelhandels- und Regalkanten- Kennzeichnungen und beim Druck von Etiketten, die extremen Abnutzungen oder Reibungen, die Lösungsmitteln, Dampf, Säure- oder Laugelösungen ausgesetzt sind.
  • Harz: Ideal einzusetzen bei Industrie- und Automobilanwendungen und bei der Verwendung in rauen Außenanwendungen. Bestens geeignet für den Druck von Automobil Etiketten, industriellen Typenschilder und Etiketten die Wärme, Dampf, Lösungsmittel, Abrieb und rauen Umgebungen ausgesetzt sind.

Vorteile

Die Verwendung einer Thermotransferfolie bzw. die Nutzung des Thermotransferdrucks bringt Vorteile mit sich, denn die Farbe von der Thermotransferfolie löst sich wegen der Hitze vollständig von dieser ab und bringt somit auf dem Etikett ein ausgezeichnetes Druckbild hervor.  Außerdem sind viele unterschiedliche Thermotransferfolien erhältlich und Anwender können je nach Ihren Anwendungen und Einsatzgebieten die passende Thermotransferfolie benutzen. Im Gegensatz du dem Thermodirektdruck, mit dem nur schwarz-weiße Etiketten druckbar sind, kann man mit einer farbigen Thermotransferfolie auch Etiketten mit farbiger Schrift drucken.

Hersteller

Thermotransferfolien werden zum Beispiel von den Herstellern Armor, DaiNippon, ITW, Ricoh, Zebra oder Toshiba TEC angeboten. Diese testen und kontrollieren Ihre Farbbänder regelmäßig, so dass die hochwertige Qualität dauerhaft gesichert ist.

Weiterführende Links