Über die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer/in bei etimark

etimanAls nächstes möchten wir Euch den Ausbildungsberuf Maschinen- und Anlagenführer/in vorstellen, den ihr bei etimark erlernen könnt. Unser Azubi Karam gibt einen kleinen Einblick in seinen Arbeitsalltag und erzählt, warum er sich für eine Ausbildung bei etimark entschieden hat.

Zur Person:

Name:                       Karam Benalia
Alter:                         23
Ausbildungsjahr:        2.

Wie bist du auf diesen Ausbildungsberuf gekommen?

Ich habe vorher bereits einen Ferienjob als Maschinenbediener gehabt, die Arbeit mit Produktionsmaschinen hat mir sehr gut gefallen. Deswegen wollte ich gerne eine Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer machen.

Was hat dir an etimark beim Vorstellungsgespräch sofort gefallen bzw. warum hast du dich für etimark als Arbeitgeber entschieden?

Meine Ansprechpartner im Vorstellungsgespräch waren sehr nett, außerdem haben sie mir sehr viel zu den Aufgaben, die mich erwarten, erzählt und es hörte sich alles sehr interessant an. Die Firma hat einen guten Eindruck auf mich gemacht.

Was sind deine Aufgaben in der Ausbildung?

  • Maschinen rüsten
  • Druckzylinder einbauen
  • Stanzbleche aufziehen
  • Den Auftrag vorbereiten
  • Die Maschine während des Produktionsprozesses bedienen und überwachen
  • Probleme während der Fertigung erkennen und lösen
  • Kalkulierte Produktionszeiten einhalten
  • Wartung der Maschinen

 Wie lange dauert deine Ausbildung und wie oft musst du in die Berufsschule?

Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Berufsschule findet blockweise alle drei Wochen in Lauterbach statt, d.h. ich bin immer abwechselnd zwei Wochen im Betrieb und dann eine Woche in der Schule.

Wie sind deine Arbeitszeiten?

Meine Arbeitszeiten sind wöchentlich wechselnd:

  • in der Frühschicht von 5:45 Uhr bis 14:15 Uhr
  • in der Spätschicht von 14:15 Uhr bis 22:55 Uhr

Freitags ist immer etwas früher Feierabend.

Bist du bis jetzt zufrieden mit der Ausbildung? Was gefällt dir gut?

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Ausbildung, mir gefällt das eigenverantwortliche Arbeiten. Außerdem ist die Arbeit sehr abwechslungsreich.

Es macht mir Spaß die riesigen Maschinen zu kontrollieren und zu sehen, wie aus dem Rohmaterial die fertigen Produkte werden.

Sind deine Kollegen hilfsbereit / wie ist das Betriebsklima?

Die Kollegen helfen mir bei allen Problemen, nehmen sich Zeit für mich und versuchen immer mir viel beizubringen. Das Betriebsklima ist auch sehr gut. Alle gehen hier sehr freundlich und locker miteinander um.

Welche Eigenschaften sollte man deiner Meinung nach für die Ausbildung mitbringen?

Man sollte flexibel sein und sowohl im Team als auch eigenverantwortlich gut arbeiten können. Zudem sollte man technisch Interessiert sein. Auch die Bereitschaft zur Schichtarbeit ist wichtig, da die Fertigungsmaschinen in den meisten Betrieben in mehreren Schichten laufen.

Außerdem sollte man sehr sorgfältig und gewissenhaft arbeiten, damit die Produktion planmäßig laufen kann und keine Fehler passieren.

Hat Euch dieser Beitrag gefallen und möchtet Ihr den Ausbildungsberuf näher kennenlernen? Dann sprecht uns einfach an und bewerbt Euch! Wir suchen aktuell zum Ausbildungsstart 2016 eine/n Auszubildenden als Maschinen- & Anlagenführer/in.