Was unterscheidet PE Etiketten von anderen Kunststoffetiketten?

Es gibt viele verschiedene Sorten von Kunststoffetiketten. In diesem Blogartikel erklären wir, was genau PE Etiketten von anderen Kunststoffetiketten unterscheidet und wozu sie verwendet werden.

Unterschiede bei Folienetiketten

Wir unterscheiden bei Folienetiketten zwischenPE Etiketten auf einer Dose

 

  • PE Etiketten (Polyethylen)
  • PP Etiketten (Polypropylen)
  • PET Etiketten (Polyester)
  • PVC Etiketten (Polyvinylchlorid)
  • PI Etiketten (Polyimid)

und vielen anderen Kunststoffvarianten, die jedoch eher selten als Etikett zum Einsatz kommen.

Ein Liste wichtiger Massenkunststoffe und eine kurze Beschreibung ist hier zu finden.

Polyethylen ist ein thermoplastischer Kunststoff und gehört zu den Polyolefinen. Man unterscheidet bei Polyethylen zwischen verschiedenen Typen wie z.B. PE-HD, PE-LD usw., was Auskunft über die Qualität, Festigkeit etc. der entsprechenden Variante gibt.

PE Etiketten

PE Etiketten sind neben Etiketten aus Polypropylen die günstigste Variante eines nicht papierbasierenden Etiketts. Besonders weich, flexibel und anschmiegsam sind sie im Gegensatz zu Etiketten aus PET, PP oder PI, besitzen aber auch eine gute Beständigkeit gegen Öle, Fette etc. . Daher werden PE Etiketten oft als dekorative Etiketten für die Kennzeichnung von Produktverpackungen,  z.B. im Kosmetikbereich verwendet.  PE Etiketten können recycelt werden, wodurch Sie auch oft zur Kennzeichnung von Kunststoffverpackungen genutzt werden, die ebenfalls aus PE bestehen.

Ideal für Versandetiketten

PE Etiketten sind resistent gegen Feuchtigkeit, jedoch nur bedingt uv-beständig. Aus diesem Grund kommen diese Etiketten nur für kurzzeitige Anwendungen im Außenbereich in Frage, wie z.B. bei Versandetiketten für Paletten, die im Freien gelagert werden oder als seewasserbeständige Variante für die Containerkennzeichnung auf Schiffen.

Die Temperaturbeständigkeit bei PE-Etiketten ist nicht sehr hoch. Je nach Klebstoffbeschichtung reicht diese von -30°C bis maximal +100°C.

Aufgrund der niedrigen Steifigkeit können die meisten PE Etiketten nur bedingt spenden. Lediglich PE-HD Etikettenmaterial oder etwas dickere Etikettenmaterialien kommen hier in Frage. Prozesssicher arbeitet man beim vollautomatischen Etikettieren mit Etiketten aus PP oder PET.

Fazit zu Kunststoffetiketten

Zusammenfassend sind Etiketten aus Polyethylen hervorragend geeignet für dekorative Zwecke, bei denen sie sich durch die hohe Flexibilität an die Produktverpackung gut anschmiegen sowie gute Begleiter für Sendungen, die teilweise widrigen Wetterbedingungen ausgesetzt sind.