Senden Sie uns Ihre Anfrage

Thermoetiketten – Die Lösung bei temporärer Kennzeichnung

Sie nutzen bereits das Thermodirektdruckverfahren oder wissen nicht was der Unterschied zu thermotransfer bedruckten Etiketten ist? Dann erfahren Sie hier den Unterschied und wo die Thermoetiketten zum Einsatz kommen.

Thermoetiketten auf RolleWas sind Thermoetiketten?

Etiketten, die speziell für das Thermodirektverfahren entwickelt worden sind, nennt man Thermoetiketten. Sie bestehen aus Papier und besitzen eine hitzeempfindliche Beschichtung. Diese ist notwendig um ein Druckbild zu erzeugen, denn der Druckkopf des Etikettendruckers erhitzt die gewünschten Stellen, die sich aufgrund der Farbstoffe in der Schicht schwarz färben. Rein durch punktuelle Hitzeerzeugung entsteht also ein Druckbild. Der Thermodirektdruck benötigt keine Thermotransferfolie und verzichtet somit auf weitere Verbrauchsmaterialien und Kosten.

Die Schicht der Etiketten ist stark Wärme und UV- empfindlich. Thermoetiketten haben also keine lange Lebenszeit, da der Druck schnell verblasst oder sich schwarz verfärbt. Somit eignen sich Thermoetiketten nur für eine temporäre (kurzzeitige) Kennzeichnung. Bei dieser Kennzeichnung zeigen Sie allerdings Ihre Stärke.

Unterschiedliche Qualitäten und Anwendungsumgebungen verlängern die Lebensdauer des Druckbildes. Neben den unbeschichteten Thermo Eco Etiketten gibt es auch Etiketten mit einer Schutzschicht auf dem Obermaterial, das vor Kratzern und UV-Strahlen schützt – die Thermo Top Etiketten. Für den beständigsten Schutz unter den Thermoetiketten ist die Top & Bottom Qualität zu empfehlen. Diese hat zu der Schutzschicht auf dem Obermaterial auch eine Rückseitenbeschichtung und ist UV- und Chemikalienbeständiger als die anderen Qualitäten.

Erhältlich sind Thermoetiketten mit unterschiedlichen Klebstoffen oder auch kleberlos. Bedruckt werden können sie mit allen Thermodirektdruckern verschiedener Hersteller. Da Thermoetiketten nicht farbig bedruckt werden können, liefern wir Ihnen die Etiketten auch gerne mit Vordruck.

Anwendungsbeispiele

Anwendungsbeispiel Thermoetiketten AdressaufkleberAufgrund der begrenzten Lebensdauer des Druckbildes werden Thermoetiketten in Bereichen verwendet, in denen ein Etikett nur als kurzzeitige Information oder Identifizierung dient. Hat das Etikett sein Ziel erreicht und die Informationen überbracht, ist eine lange Lebensdauer nicht mehr notwendig.

Beispiele für Anwendungen sind Versandetiketten, Fahrkarten, Kassenbons, Strafzettel, Eintrittskarten, Parkscheine, Paktaufkleber oder Preisetiketten. Auch zur Dokumentenarchivierung werden Thermoetiketten genutzt.

Die Vorteile von etimark Thermoetiketten

  • Unterschiedliche Qualitäten lieferbar: Bei uns  erhalten Sie unterschiedliche Qualitäten, optimal auf Ihre Anwendung abgestimmt
  • Individuell beschriftbar: Bedrucken Sie Ihre Thermoetiketten individuell mit einem Etikettendrucker
  • Einhaltung von Lebensmittelrichtlinien: Mit unseren Thermoetiketten verstoßen Sie nicht gegen aktuelle Lebensmittelrichtlinien

Normen und Regelungen

Wir liefern Ihnen nur Thermoetiketten, die folgende Bestimmungen einhalten:

  • ISEGA Zertifizierung für LebensmittelkontaktEinhaltung
  • FDA Bestimmungen, Empfehlungen der BfR (Bundesinstitut für Risikobewertung)
  • Bisphenolfreie Etikettenmaterialien

etimark Service-Garantie

Haben Sie noch Fragen? Dann sprechen Sie uns an!





etimark GmbH & Co. KG · An der Birkenkaute 6 · 61231 Bad Nauheim

Telefon: 0 60 32 80 91- 0