Newsletter abonnieren

NewsletterWir informieren Sie in regelmäßigen Intervallen über Produkt-Neuheiten und weitere aktuelle Themen.

Zum Anmeldeformular

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Kennzeichnung von Kunststoffen

Ob Halbzeuge oder Fertigerzeugnisse aus den Materialien Polypropylen (PP), Polyester (PET), Polyamid (PA) und anderen Kunststoffen, die Kennzeichnung in der Kunststoffbranche bringt viele Herausforderungen für uns Etikettenhersteller mit sich.

Mit 35 Jahren Branchenerfahrung meistern wir jede Herausforderungen und liefern für jede Anforderungen eine passende Lösung - auch für Kunststoffprodukte. Erfahren Sie hier, welche Anwendungen wir bei der Kennzeichnung von Kunststoffen schon gelöst haben und welche Produkte dafür verwendet wurden.

Ihr Vorteile im Überblick:

  • Produktetiketten mit permanenten wieder ablösbaren Klebstoffen
  • Typenschildetiketten
  • Sicherheitsetiketten

Lesen Sie auch unsere Praxisberichte über die Etikettierung von Kunststoffprodukten:

Kunststoffe besitzen eine niedrige Oberflächenspannung, was für die Haftung des Klebstoffs eine bedeutende Rolle spielt. Etiketten, die auf anderen Oberflächen permanent haften und nicht ohne Rückstände zu entfernen sind, können bei der Kennzeichnung von Kunststoffen plötzlich zu wieder ablösbaren Etiketten werden.

KunststoffkennzeichnungBei der Typenschildetikettierung von Produkten mit Kunststoffgehäusen gilt es dauerhaft klebende und möglichst nicht rückstandsfrei zu entfernende Etiketten zu verwenden. Wir bei etimark verwenden daher für Etikettierung von Kunststoffprodukten spezielle Klebstoffe, die für die Kennzeichnung dieser niederenergetischen Oberflächen entwickelt wurden.

Produktetiketten müssen oft auf einer Vielzahl unterschiedlicher Kunststoffmaterialien haften. Hinzu kommt oft eine raue oder strukturierte Oberflächen Beschaffenheit, die den Kunststoff noch schwieriger kennzeichnen lässt. Für dauerhaft klebende Produktetiketten bieten wir daher Etikettenmaterialien mit Klebstoffen, die auch bei Strukturen mit bis 300µm Tiefe noch den Zweck einer dauerhaft permanent klebenden Kennzeichnung erfüllen.

Wieder ablösbare Produktetiketten neigen auf niederenergetischen Oberflächen leicht dazu herabzufallen, wenn nicht der richtige Klebstoff dafür verwendet wird. Herabfallende Etiketten stören jedoch immens die Prozesse und machen eine Weiterverarbeitung der Produkte in diesen unmöglich. Gerade in diesen Anwendungen ist eine perfekte Abstimmung von Klebstoff zu Oberfläche wichtig.

Sicherheitsetiketten hinterlassen meist einen Schriftzug wie z.B. "VOID" oder ein spezifisches Muster auf dem Untergrund, wenn man versucht hat sie abzulösen. Andere wiederum können nur in Bruchstücken abgelöst werden. Aber auch dies ist nur möglich, wenn der Klebstoff entsprechend auf den Untergrund abgestimmt ist.

Sie möchten wissen, welche Etiketten für Ihre Kunststoffprodukte die richtigen sind? Dann rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

etimark Service-Garantie

Haben Sie noch Fragen? Dann sprechen Sie uns an!





etimark GmbH & Co. KG · An der Birkenkaute 6 · 61231 Bad Nauheim

Telefon: 0 60 32 80 91- 0